Wohin wandelt sich der E-Mail Markt?

Elektronische Mail als Werkzeug der Zusammenarbeit hat inzwischen eine lange Reise hinter sich. Gestartet als ein reines Kommunikationswerkzeug wurden in die gängigen E-Mail Werkzeuge inzwischen Zeitmanagement-, Tasks und Suchfunktionen eingebaut. Neben diese Kommunikationswerkzeugen haben sich in den letzten Jahren weitere Werkzeuge wie Instant Messaging, Blogs, Wikis und Diskussionsforen gesellt. Zu Beginn der “Cognitiven Ära” sind die nächsten großen funktionalen Sprünge zu erwarten.

Vanessa Thompson, Research VP for Collaboration von IDC rechnet mit einem Wachstum des Markes für E-Mail Werkzeuge von 4 Mrd $ in 2015 auf 5 Mrd $ in 2019. Das Wachstum wird vor allem im Bereich SaaS erwartet mit einer leichten Reduktion im Bereich “on premises”

Marktentwicklung Email

In einem Zeitalter von “Information Overload” brauchen wir allerdings nicht noch mehr Nachrichten die wir sortieren, ablegen und durchsuchen müssen. Was wir wirklich brauchen sind Fähigkeiten welche die versteckten “Info-Diamanten” in unseren Nachrichten finden und im “richtigen” Moment darstellen.

E-Mail Frontends werden uns laut IDC als Hauptwerkzeug in der Kommunikation erhalten bleiben. Venassa Thompson erwartet eine Evolution des E-Mail Marktes und empfiehlt den Kunden Plattformen zu wählen die sich leicht integrieren lassen und keine abgeschlossenen Silos darstellen.

Weitere Informationen und Ansichten von IDC können Sie sich in diesem Webcast ansehen.

Connections Cloud Funktionen

03.06.2016
Kategorie / Communication / Collaboration /