Intelligente Waschräume

..reduzieren Kosten und schaffen zufriedene Kunden und “Nutzer”.

Keine Papierhandtücher/Seife mehr da oder das Toilettenpapier ist alle? Neben der Sauberkeit der Waschräume und sanitären Anlagen sind diese Faktoren ein wesentlicher Baustein für die Zufriedenheit der Gäste in diesem “besonderen” Bereich.

Die Überwachung dieser Verbrauchsgüter geschieht heute im wesentlichen durch regelmäßige Rundgänge.

Durch IBM Bluemix und ein intelligentes Netz von Sensoren kann Kimberly-Clark in einer Übersicht direkt den Füllstand überwachen und zielgerichtet genau die Spender nachfüllen, in denen der Füllstand bedenklich niedrig wird.

Ergebnis: Geringere Kosten und weniger Beschwerden.

Eine Anwendung die nur durch die IoT und DevOps Services eines Plattform as a Service Anbieters wie IBM Bluemix möglich wurde.

Gebäudeüberwachung

10.06.2016
Kategorie / Bluemix / IoT /